Firmenstempel

Auf dem Firmenstempel sind alle Daten enthalten, welche die Firma betreffen. Er erleichtert sowohl den Schriftverkehr als auch die Unterschrift. Besonders in der Gründungszeit ist es wichtig, sämtliche Dokumente und Papiere abzustempeln und mit den Firmendaten zu versehen. Es gibt Selbstfärbestempel von Trodat, wie beispielsweise den Trodat Professional oder den Colop Expert aber auch... mehr erfahren »
Auf dem Firmenstempel sind alle Daten enthalten, welche die Firma betreffen. Er erleichtert sowohl den Schriftverkehr als auch die Unterschrift. Besonders in der Gründungszeit ist es wichtig,... mehr erfahren »
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

1. Klassisch und schön: Der Holzstempel

01-stempelfactory-firmenstempel-klassisch

Ein Stempel aus Holz ist der Klassiker. Er ist in eckiger oder runder Form erhältlich. Diese Stempel werden in der Regel aus einem Hartholz wie Buche gefertigt und sind außerordentlich haltbar. Moderne Lasertechnik sorgt für eine sorgfältige Gravur der Textplatte. Wird der Holzstempel eckig gewählt, kann er rechteckig und quadratisch sein. Er lässt sich mit dem Logo ebenso gestalten wie mit einem Schriftzug oder einer Tabelle. Die Textplatten werden aus einem hochwertigen Gummi gefertigt und können mit sämtlichen Farben verwendet werden.

 
 

Die Vorteile eines Holzstempels:

  • für Unternehmen und Behörden gleichermaßen gut geeignet
  • täglich benutzbar, besonders bei einer großen Menge an Schriftverkehr
  • liegen sehr gut in der Hand
  • Holzstempel lassen sich mit Logo, Text und Tabellen individuell gestalten
  • in unterschiedlichen Größen rund und eckig erhältlich
  • sehr detailgetreues und scharfes Druckbild
 
 

 
stempelfactory-haken-gruen

Tipp: Für Holzstempel werden zusätzlich noch Stempelkissen und Stempelfarbe benötigt. Es ist möglich, dass mit diesen Stempeln sowohl die Finger als auch Tischplatte verschmutzt werden.

 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

2. Leicht und sauber: Der Selbstfärbestempel

Im Gegensatz zum Holzstempel hat der Selbstfärbestempel ein integriertes Stempelkissen, das sich bei Bedarf auswechseln lässt. Gut geschützt im Inneren kann das Stempelkissen nicht austrocknen. Da Tischplatte und Finger nicht mit dem Stempelkissen in Berührung kommen, bleibt alles sauber. Der Selbstfärbestempel ist immer sofort zum Einsatz bereit und lässt sich nach den jeweiligen Wünschen mit der Adresse, dem Logo oder Zahlen gestalten. Selbstfärbestempel lassen sich in der Stempelfactory sowohl mit einem Gehäuse aus Kunststoff, als auch mit einem Metallgehäuse bestellen.

02-stempelfactory-firmenstempel-selbstfaerber
 
 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

3. Gehäuse aus Metall oder Kunststoff - welches ist wofür geeignet

03-stempelfactory-firmenstempel-gehaeuse

Wer gelegentlich einen Vertrag stempeln muss, aber ansonsten im normalen Büroalltag nur wenig stempelt, kann sich für einen Selbstfärbestempel aus Kunststoff entscheiden. Dieser ist für diese Fälle völlig ausreichend. Muss jedoch viel Post gestempelt werden, ist ein Selbstfärbestempel mit Metallgehäuse sinnvoll. Er gewährleistet mit seiner zentralen Druckverteilung und guten Ergonomie einen immer gleichmäßigen Abdruck, selbst bei einer hohen Stempelfrequenz.

 
 

 

Die Selbstfärbestempel Colop Heavy Duty, Colop Expert und der Trodat Professional sind ausgezeichnete Stempel, die auch bei hohen Belastungen und täglichem Einsatz für einen klaren Abdruck sorgen.

Die Selbstfärbestempel Trodat Printy und Colop Printer haben ein Kunststoffgehäuse, bringen weniger Gewicht auf die Waage und reichen für den normalen Alltag in einem kleinen Unternehmen aus.

 
 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

4. Die Vorteile eines Selbstfärbestempels

  • Stempelkissen ist integriert und lässt sich leicht wechseln
  • in großer Vielfalt erhältlich (Taschenstempel, Paginierstempel, Datumsstempel, usw.)
  • sie lassen sich beruflich und privat nutzen
  • sind immer einsatzfähig
  • die Stempelplatte lässt sich individuell gestalten
  • in unterschiedlichen Größen erhältlich
 
 

 
stempelfactory-haken-gruen

Tipp: Die Firmenstempel mit einem Metallgehäuse, wie der Trodat Professional oder der Colop Expert bringen einiges an Gewicht mit sich - soll der Stempel mobil genutzt werden, lohnt es sich, ein leichteres Modell aus Kunststoff zu bestellen.

 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

5. Was muss auf dem Firmenstempel lesbar sein?

Der Firmenname, die Rechtsform, Adresse und Telefonnummer gehören zwingend auf den Firmenstempel. Bei Bedarf sollte auch die Faxnummer, die Website und die E-Mail-Adresse angegeben werden, ebenso wie die USt-ID, die HRB-Nummer und das Logo. Zwar ist nicht genau vorgeschrieben, was auf einem Firmenstempel konkret enthalten sein soll, aber es gibt sinnvolle Angaben, die nicht vergessen werden sollten. Existiert ein Logo der Firma, sollte das auch auf dem Stempel zu sehen sein.

05-stempelfactory-firmenstempel-inhalt
 
 

 

Die Schrift des Stempels sollte identisch mit der Schrift sein, die auf allen Briefbögen und anderen Unterlagen verwendet wird und zur Corporate Identity gehört. Ändern sich Informationen regelmäßig, sollten sie nicht auf dem Firmenstempel verewigt werden.

Für diese Informationen lässt sich ein zusätzlicher Stempelautomat verwenden, bei dem Sie das Textfeld selbst gestalten können. Diese Sets lassen sich von Trodat und von Colop bestellen.

 
 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

6. Was alles auf den Firmenstempel gehört?

  • Name des Unternehmens inklusive der Rechtsform
  • Vollständige Postanschrift und Adresse
  • Telefonnummer und Fax
  • E-Mail-Adresse
  • für Ämter und Behörden: HRB-Nummer und USt-ID.
 
 

 
stempelfactory-haken-gruen

Tipp: Ist das Unternehmen noch in Gründung, lautet die dazu gehörige Rechtsform: "i.Gr.". Für die Übergangszeit lohnt es sich,ein Set zu bestellen, bei dem das Stempelfeld selbst gestaltet werden kann, beispielsweise von Trodat, aber auch von Colop.

 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

7. Internet und Logo

07-stempelfactory-firmenstempel-logo

Ist das Unternehmen mit einer Webseite im weltweiten Netz präsent, sollte die dazu gehörige Adresse auch auf dem Firmenstempel lesbar sein. Diese ist ebenso öffentlich zugänglich wie die Firmenadresse. Ebenso gehört die E-Mail-Adresse auf den Firmenstempel. Da sämtliche Dokumente, die mit dem Stempelabdruck versehen werden, in der Regel an Geschäftspartner, Kunden oder Behörden adressiert werden, gehören diese Informationen einfach mit dazu.

 
 

 

Hat das Unternehmen ein Emblem, ein Wappen oder ein Logo, sollte dieses ebenfalls auf der Stempelplatte integriert werden, auch wenn es damit nur einfarbig abgestempelt werden kann. So wird der Erkennungswert der Unternehmenspost gesteigert.

Der Firmenstempel lässt sich übrigens hervorragend als Absenderstempel für Briefpost einsetzen und erspart die Beschriftung per Hand. Mit einem Trodat Professional oder einem Colop Expert ist die Firmenadresse schnell aufgestempelt.

 
 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

8. Den Firmenstempel selbst gestalten

Bei der Stempelfactory lässt sich mit dem Stempeldesigner sowohl ein Firmenstempel als auch ein Motivstempel einfach online gestalten. Nachdem die Wahl zwischen Holzstempel und Selbstfärbestempel getroffen ist, kann aus der großen Auswahl an passenden Stempeln von Trodat oder Colop der Gewünschte herausgesucht werden. Anschließend wird die Position und die Größe der Schrift festgelegt, und die bevorzugte Schriftart gewählt. Ist ein Logo, Emblem oder Wappen vorhanden, das ebenfalls auf der Druckplatte des Stempels erscheinen soll, muss dieses als Datei hochgeladen werden.

Die Software erkennt das Design des gewünschten Stempels und sucht automatisch den passenden Stempel heraus. Das kann ein Trodat Professional sein, aber auch ein Colop Expert. Bevor Sie den Stempel endgültig bestellen, sollten Sie alles ganz akribisch überprüfen, damit sich kein Fehler in die Adresse oder anderswo eingeschlichen hat. Nach dem Bestellen ist es nicht mehr möglich, den Auftrag zu ändern.

 
 
stempelfactory-icon-retur-inhalt
 

9. Fazit

Je nach Handhabung unterschiedlich geeignet. Es kommt auf die Belastung, die Nutzung und die Häufigkeit an: Wird der Stempel nur relativ selten eingesetzt oder kommt er täglich zum Einsatz und muss eine große Menge an Firmendrucksachen mit Adresse und Logo versehen? Grundsätzlich gibt es in der Stempelfactory drei unterschiedliche Arten an Stempeln, die sich bestellen lassen: Neben den klassischen Holzstempeln gibt es die Selbstfärbestempel, wahlweise mit einem Gehäuse aus Metall oder Kunststoff, wie beispielsweise den Colop Expert oder Trodat Professional.

Der Vorteil eines Holzstempels ist dessen scharfes und filigranes Druckbild. Soll das Firmenlogo als Bild im Stempelfeld erscheinen, lässt sich das mit einem individuellen Holzstempel am besten umsetzen. Die Selbstfärbestempel Trodat Professional und Colop Expert sind lange haltbar und eignen sich hervorragend, wenn im Unternehmen viel Post und andere Dokumente gestempelt werden müssen. Besonders der Trodat Professional, aber auch der Colop Expert ist einer der beliebtesten Stempel und bei vielen Firmen im Dauereinsatz.

 
 
stempelfactory-icon-retur-inhalt